Polanik AVK Group ist Mitglied der IAKS geworden
Send inquiry to project-manager

Über den Konzern Swiss Timing

Swiss Timing ist Weltmarktführer im Bereich der Entwicklung und Herstellung von elektronischen Punktewertungs- und Zeitnehmungssystemen zur Durchführung von Sportwettbewerben.

Omega, Longines, Tissot, Swatch, Rado – das sind weltweit bekannte Uhrenmarken, die wegen ihrer unbestechlichen Genauigkeit und Zuverlässigkeit geschätzt werden. Im Unternehmen Swiss Timing bündeln sich all diese Marken und dieses Potenzial entwickelt sportliche Zeitmessungen, Punktewertungen und Videodarstellung auf höchstem Niveau.

Durch stetige Weiterentwicklung, Praxiserfahrungen und einzigartige Technologien hat Swiss Timing durch menschliche Bedienung verursachte Fehleranfälligkeit minimiert und die Genauigkeit und Zuverlässigkeit bei Messungen erhöht. Heute vertrauen Teilnehmer von internationalen Turnieren und Olympischen Spielen der Richtigkeit und Genauigkeit der von Swiss Timing ermittelten Ergebnisse. Dies ermöglicht ihnen, sich voll und ganz auf ihre eigene Leistung zu konzentrieren.

Das Unternehmen hat sich auch durch die Entwicklung von TY-Grafiken einen Namen gemacht: visuelles Design, Datenbearbeitung, deren Systematisierung und Wiedergabe auf TV-Bildschirmen während der Übertragung von Wettkämpfen werden mittels Software von Swiss Timing umgesetzt. 

Anlagen und Personal vonSwiss Timing werden weltweit in der überwiegenden Mehrzahl internationaler Sportbewerbe eingesetzt.
Seit über 10 Jahren ist Swiss Timing offizieller Zeitnehmer für das Internationale Olympische Komitee (IOC).

Ausstattung und Software von Swiss Timing entsprechen sowohl internationalen Wettbewerbsanforderungen als auch sämtlichen Vorgaben der technischen Ausschüsse in den jeweiligen Sportverbänden.

company

Nachrichten

Forum “Sport. Tourismus. Business – Ausblick auf die Zukunft“

Am 13. September begab sich die AVK GmbH nach Moskau, Russische Föderation, um am internationalen Forum „Sport. Tourismus. Business – Ausblick auf die Zukunft 2018“ teilzunehmen - und ebenso an der Messe SportCity 2.0.  Veranstaltungsort war der Gostiny Dwor, gleich neben dem Moskauer Kreml.

Besuch in Bratislava mit dem Wiener Bürgermeister

Wussten Sie, dass Bratislava und Wien die beiden einander am nächsten liegenden Hauptstädte der Welt sind - nur 66 Kilometer voneinander entfernt? Früher waren die beiden Hauptstädte durch eine Straßenbahnlinie miteinander verbunden.

“Turkmenistan – das Herz der Großen Seidenstraße” Forum für Investment and Partnerschaft

Eine Delegation von Amtsträgern und Wirtschaftstreibenden aus Turkmenistan - eines der verschlossendsten Länder der heutigen Welt - fand sich in Wien ein, um nach Geschäftspartner zu suchen!

Österreichischer Business Circle St. Petersburg

Die Handelsabteilung der österreichische Botschaft in Moskau und das österreichische Außenhandelsbüro in St. Petersburg, in Kooperation mit dem österreichischen Honorarkonsul in St. Petersburg